Integrationskurse mit Alphabetisierung

Sprachkurs mit "Deutsch-Test für Zuwanderer", Orientierungskurs mit Test "Leben in Deutschland"

Zwei Kursteile

Die Alphabetisierungskurse umfassen bis zu 1300 Stunden und richten sich an Migrantinnen und Migranten, deren Teilnahme an einem allgemeinen Integrationskurs aufgrund fehlender oder nicht ausreichend vorhandener Kompetenzen im schriftsprachlichen Bereich nicht sinnvoll ist. Zu den Aufgaben des Kurses gehören sowohl die Alphabetisierung als auch Vermittlung allgemeiner Deutschkenntnisse. Der Kurs endet mit dem A2-B1 DTZ (Deutsch Test für Zuwanderer) und dem Test „Leben in Deutschland“

Voraussetzungen für die Teilnahme

Seit Oktober 2015 gilt eine Neuregelung, um Geflüchtete schneller in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt zu integrieren. Danach können Geflüchtete mit einer guten Bleibeperspektive in Deutschland bei der Zentrale des Bundesamts für Migration in Nürnberg einen Antrag zum Besuch eines Integrationskurses stellen.
Es gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Antrag auf Asyl gestellt (§ 55 Abs. 1 AsylG) und eine Bleibeperspektive ist absehbar
  • Sie sind bereits als Asylberechtigte/r anerkannt
  • Sie besitzen den Status einer Duldung (§ 60 a Abs. 2 S. 3 AufenthG)
  • Sie dürfen aus humanitären Gründen in der Bundesrepublik Deutschland bleiben (§ 25 Abs. 5 AufenthG)

Außerdem müssen freie Kursplätze verfügbar sein.
Für Flüchtlinge, die diese Voraussetzungen erfüllen, ist der Alphabetisierungskurs - nach der Bewilligung durch das Bundesamt für Migration – kostenfrei.

Kosten

Für jede Unterrichtsstunde des Kurses müssen Sie 1,95 Euro zahlen, insgesamt also 2.535 Euro für den gesamten Kurs.
Sie müssen den Betrag jedoch nicht auf einmal zahlen, sondern können ihn pro Kursabschnitt à 100 Unterrichtsstunden entrichten. .
Alle weiteren Kosten übernimmt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wer den Abschlusstest innerhalb von zwei Jahren nach der Genehmigung für den Kurs schafft, kann die Hälfte der bezahlten Kursgebühren erstattet bekommen.
Wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe beziehen, werden Sie von den Kosten befreit. Eine Befreiung ist auch dann möglich, wenn es aus wirtschaftlichen oder persönlichen Gründen für Sie nicht zumutbar ist, den Betrag zu zahlen.

Termine

Da das Angebot an Alphabetisierungskursen variiert, empfehlen wir vorab die angebotenen Kursarten und Termine zu erfragen. Unser Team spricht Deutsch, Englisch, Arabisch, Griechisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch!

 

 

 

Auskunft erteilt:
Natalia Pollano

Susanne Stüdemann-Mahhok


Montag und Mittwoch
10:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Standort:

Osterstraße 68
32105 Bad Salzuflen
Tel.: 05222-2887418
n.pollano(at)awbev.de

s.stuedemann-mahhok(at)awbev.de